« zurück zur Übersicht

24. Probe zum Musical fate & failure

Frohes neues Jahr euch allen…

Neuer Andrew & “neues“ Lied von Johann… Nach einer kürzeren Bandprobe ging es für das Ensemble auch schon los. Eigentlich war ein kompletter Durchlauf geplant, aber heute wurden Szenen vertieft und neue angespielt.  Außerdem verkündete Johann, ein weiteres Lied komponiert zu haben. Wir durften es ansingen und es gemeinsam mit Johann weiterentwickeln.

Dieses neu entwickelte Lied durfte dann auch gleich heute unser neuer Andrew gemeinsam mit Johann ansingen. Weitere Szenen wurden gespielt um unserem Andrew die Vielfalt des Stückes zu zeigen. Es war jedoch schwieriger als gedacht, denn heute wurden Markierungen aufgeklebt, um uns mit der breiteren, aber wesentlich weniger tiefen Bühne vertraut zu machen.

Ein weiteres Problem stellte die letzte Szene im ersten Akt da, weil wir sie bei der letzten Probe verändert hatten und ein paar Ensemblemitglieder nicht bei der Probe dabei waren. Des Weiteren wurde uns eingetrichtert, sich auf der Bühne gut zu verteilen und Johanns „liebliche Löcher“ auszufüllen. Für Dreck und die Szenen der ärmeren Bevölkerung wurden heute nun auch die letzten Darsteller eingekleidet.

Heute war es, wie immer, eine schöne, abwechslungsreiche Probe, obwohl draußen mal wieder ein Mistwetter herrschte. Werner sagte sogar, dass er schon drei oder vier Mal einen Hauch davon spürte, wie es bei der Premiere werden konnte. Von Johann hörte man, wenn man ihn auf die Premiere ansprach, nur „Tja. Das sind nur noch zwei gute Monate, und die gehen ganz schnell vorbei…“

Ja, wenn man bedenkt, dass es nur noch zwei Monate sind, verspürt man schon jetzt eine gewisse Vorfreude. Man sieht aber auch die Arbeit, die bis dahin noch getan werden muss.

Eure Cora Frank

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.