« zurück zur Übersicht

Bericht über die Proben am 09. Oktober 2010

Diesen Samstag starteten wir, wie immer „pünktlich“, unsere Probe – nach zweistündigem Bewundern der neuen Kleider. Obwohl wir danach alle einen Drehwurm hatten (Petticoats!!=)) begannen wir trotzdem wieder mit den Tanzproben…Werner hat mit uns als Ansporn gewettet, dass wir den Tanz nicht ohne fünf Fehler schaffen. Eigentlich hätten wir es geschafft aber Lisa hat uns Fehler vorgetanzt.. =DP… Dafür mussten wir dann einmal um den Basketballkorb sprinten… Jetzt wissen wir wenigstens, dass man sich mit Werner nicht auf Wetten einlassen sollte, weil man sowieso nur verlieren kann.. =)

Den Rest des Tages probten wir immer wieder an den Tänzen; Mikros flogen und Theodor rief verzweifelt nach Simon: „Simon, ich brauche dein H..H..Headset!“, worauf Werner sich unendliche Geduld wünschte (mal sehen ob sein Wunsch erhört wird =D). Nach zwei Stunden Maske, Kostüm und Eintopf begannen wir gegen acht mit dem Durchlauf, welcher, bis auf ein paar kleine Fehler, eigentlich sehr gut geklappt hat.

Dabei sollte angemerkt werden, dass es schon ziemlich verwirrend ist, wann man Johann im Stück jetzt „Theo“ und wann „Theodor“ nennen soll. Besonders Robin scheint sich hartnäckig an „Theo“ gewöhnt zu haben. Auch wenn er ein paar Mal versuchte noch die Kurve zu kriegen („Theo.. DOR“). Dafür musste er dann wie wir einmal um den Basketball rennen, was aber nur dazu führte das er anschließend vor lachen eine Pause brauchte…=)

Im Großen und ganzen kann man mal wieder sagen, dass die 13 Stunden wirklich lustig waren.. Und wenn jeder normale Mensch jetzt denken würde, dass 13 Stunden Probe nicht zu toppen wären- genau das machen wir nächste Woche mit dem Probenwochenende!

Liebe Grüße Roxane und Werner=)

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.